Dead by Daylight Wiki

MEHR ERFAHREN

Dead by Daylight Wiki
Advertisement
WAS IST EIN TEST-BUILD UND WIE KANN ICH ES SPIELEN?
Toolbox PTB
Ein Test-Build, auch als PTB (Public Test-Build) bezeichnet, ist eine Vorabversion des Spiels und ermöglicht Spielern, vor der Veröffentlichung der Hauptversion Verbesserungsvorschläge und Fehler den Entwicklern mitzuteilen. Der Spielstand der Spieler wird wenige Tage vor der Öffentlichung des Test-Builds kopiert. Jeglicher Fortschritt, der in einem Test-Build gemacht wird, wird nach Beendigung der Testphase nicht mit in die Hauptversion übernommen.

Ein Test-Build ist nur für Spieler der Steam-Version von Dead by Daylight verfügbar. Nach einem Rechtsklick auf Dead by Daylight in der Bibliothek von Steam klickt man auf Eigenschaften. Im erscheinenden Fenster den Reiter Beta öffnen und im Drop-Down Menü public-test - External Branch for Public Tests auswählen. Danach führt Steam ein Update aus. Um das Test-Build wieder zu verlassen, gilt der selbe Vorgang wie für das Betreten des Test-Builds.

Ca-546-dbd-0723-chapter-update-assets-forum-patchnotes-281-29

Das Test-Build 7.2.0 wurde am 8. August 2023 veröffentlicht und bringt folgende Neuerungen und Änderungen:

Inhalt[ | ]

Neuer Killer - Der Xenomorph[ | ]

Killer-Stärke[ | ]

Lautlose Jagd

Wenn der Xenomorph im Spiel ist, sind auf der Karte eine Reihe von Tunneln verfügbar. Durch den Zugriff auf eine Kontrollstation kann er in diese Tunnel eindringen, um sich schnell auf der Karte zu bewegen, die Anwesenheit von Überlebenden in der Nähe zu erkennen und die Abklingzeit seiner Laufmodus-Fähigkeit zu beschleunigen. Das Verlassen einer Kontrollstation markiert Überlebende in der Nähe mit Killerinstinkt.

Spezialfähigkeit: Laufmodus

Der Xenomorph wechselt automatisch in den Laufmodus, wenn er nicht in der Abklingzeit ist. Im Laufmodus läuft der Xenomorph auf vier Beinen und wird verstohlener, wodurch sein Terrorradius verringert wird. Im Laufmodus hat der Xenomorph auch Zugriff auf einen brutalen Schwanzangriff.

Karten-Feature: Kontrollstationen

Sieben Kontrollstationen sind über die Karte verteilt. Überlebende können mit diesen Stationen interagieren, um einen ferngesteuertes Flammenwerfer-Geschützturm zu erhalten, während der Xenomorph die Tunnel unter den Kontrollstationen betreten und verlassen kann.

Spezialgegenstand: Ferngesteuerter Flammenwerfer-Geschützturm

Geschütztürme können auf der Karte platziert werden, um dem Xenomorph entgegenzuwirken. Wenn der Xenomorph in den Radius und die Sichtlinie eines Geschützturms gelangt, greift der Geschützturm an. Dieser Angriff lässt den Xenomorph taumeln und führt dazu, dass der Laufmodus endet. Wenn ein Geschützturm den Xenomorph erfolgreich aus dem Laufmodus  wirft oder zu lange feuert, überhitzt er und muss von einem Überlebenden repariert werden. Der Xenomorph kann Geschütztürme angreifen, um sie zu zerstören.

Talente[ | ]

Ultimative Waffe: Wenn ihr ein Schließfach öffnet, wird dieses Talent 30 Sekunden lang aktiviert. Überlebende, die euren Terrorradius betreten, schreien, verraten ihre Position und werden 30 Sekunden lang erblindet. Die Abklingzeit dieses Talents beträgt dann 40/35/30 Sekunden.

Stürmische Brutalität: Ihr könnt Blutdurst nicht mehr erlangen. Wenn ihr einen Überlebenden mit einem Basisangriff trefft, erhaltet ihr 8/9/10 Sekunden lang 5% Eile.

Alieninstinkt: Dieses Talent wird aktiviert, wenn ihr einen Überlebenden einhakt. Ihr seht 5 Sekunden lang die Aura des am weitesten verletzten Überlebenden und dieser Überlebende erhält für 16/18/20 Sekunden Ahnungslos.

Neuer Überlebender - Ellen Ripley[ | ]

Talente[ | ]

Glücksstern: Wenn ihr euch in einem Schrank versteckt, wird dieses Talent aktiviert. Ihr hinterlasst 10 Sekunden lang keine Blutlachen und macht keine Schmerzlaute. Wenn ihr den Spind verlasst, seht ihr 10 Sekunden lang andere Überlebende und die Aura des nächstgelegenen Generators in Gelb. Die Abklingzeit dieses Talents beträgt dann 40/35/30 Sekunden.

Chemische Falle: Nach Abschluss von 70%/60%/50% Fortschritt bei einem beliebigen Generator wird dieses Talent aktiviert. Während ihr neben einer heruntergefallenen Palette steht, drückt die Aktive-Fähigkeit-Taste 2, um eine Falle zu installieren, die 100/110/120 Sekunden lang aktiv bleibt. Die Aura präparierter Paletten wird allen Überlebenden in Gelb angezeigt. Wenn der Killer die Zerbrechen-Aktion an der gefangenen Palette ausführt, explodiert die Falle und er wird 4 Sekunden lang um 50% verlangsamt.

Behände: Wenn ihr unverletzt seid, wird dieses Talent aktiviert. Eure Laufschritte sind lautlos. Die Abklingzeit dieses Talents dauert 28/24/20 Sekunden, nachdem eine überstürzte Aktion ausgeführt wurde.

Neue Karte - Wrack der Nostromo[ | ]

Erkundet die mysteriöse Absturzstelle der legendären Nostromo. Besucht Orte, die den Fans der Alien-Reihe wohlbekannt sind, in einer einzigartigen Umgebung, in der ihr in das Schiff hinein- und wieder hinaus gejagt werdet. Führt den Killer um das Shuttle herum, das Ripley in die Welt des Entitus gebracht hat. Wandert durch die außerirdische Landschaft und entflieht vielleicht noch aus den Überresten der Wracks.

Killer-Anpassungen[ | ]

Der Ritter[ | ]

  • Geraubter Met - Verringert die Zeit, die eine Wache benötigt, um ihre Befehlsaktion abzuschließen, um 15% (vorher 25%).
  • Zerfetzter Wappenrock - Verlängert die Patrouillenzeit für alle Wachen um 8 Sekunden (vorher 6 Sekunden).
  • Fackel des Stadtwächters - Wenn Überlebende 2x Wachenjagden überstehen, ohne getroffen zu werden (vorher 3x), erhält der Ritter für 25 Sekunden den Statuseffekt Unentdeckbar.

Der Demogorgon[ | ]

  • Killer-Stärke - Unentdeckbar, nachdem der Teleport hält 5 Sekunden lang an (vorher 3 Sekunden).
  • Rattenschwanz - Erhöht die Geschwindigkeit beim Öffnen eines Portals um 50% (vorher 35%).
  • Unbekanntes Ei - Verringert die Abklingzeit nach dem Durchqueren der anderen Seite um 2,5 Sekunden (vorher  1,5 Sekunden).
  • Violetter Saftling - Verlängert die Dauer des Statuseffekts Unentdeckbar, der nach dem Verlassen eines Portals wirkt, um 1,0 Sekunden (vorher 0,5 Sekunden ).
  • Anderflechte - Enthüllt die Auren aller Überlebenden in einem Umkreis von 16 Metern während der Durchquerung der anderen Seite und 3 Sekunden lang, nachdem ein Portal durchschritten wurde.

Features[ | ]

PC-Grafik-Update[ | ]

  • Neue Einstellung zum Ein- und Ausschalten von VSync.
  • Neue Einstellung zum Ändern des FPS-Limits.
  • Neue Einstellung zum Ein- und Ausschalten des Anti-Aliasings.
  • Update der Auflösungs-Einstellungen.

Fehlerbehebungen[ | ]

Animationen[ | ]

  • Beim Spielen gegen den Onryo liegt die VHS-Kassette jetzt richtig ausgerichtet in den Händen der Überlebenden.

Audio[ | ]

  • Überlebende werden jetzt einen Schmerzensschrei von sich geben, wenn sie von der Harpune des Todesboten getroffen werden.

Bots[ | ]

  • Es ist nun wahrscheinlicher, dass Bots innerhalb des Terrorradius produktiv sind.
  • Das Verhalten der Bots hat sich verbessert, wenn sie Killer-Sidekicks wie den Zombies der Nemesis oder den Wachen des Ritters gegenüberstehen.
  • Bots versuchen nicht mehr, den Killer zu verwirren, indem sie während einer Verfolgungsjagd in die Hocke gehen.
  • Bots untersuchen Versorgungskisten jetzt häufiger.
  • Bots kommunizieren jetzt telepathisch, um zu vermeiden, dass mehrere Bots gleichzeitig rennen, um einen Überlebenden zu heilen oder auszuhängen.
  • Umgekehrte Bärenfallen führen nicht mehr dazu, dass Bots einfrieren, wenn die Ausgangstore geöffnet werden.

Talente[ | ]

  • Die Sprengfalle-Benachrichtigung erscheint nach einer Verzögerung nicht mehr.
  • Die Abklingzeit von „Spiel mit deinem Essen“ wird nicht mehr im HUD angezeigt, wenn man unentdeckbar ist.

Plattformen[ | ]

  • Steam bricht eine bestehende Lobby nicht mehr ab, wenn ein Netzwerkproblem auftritt.

UI[ | ]

  • Die Meldung „Match gefunden“ wird beim Matchmaking nicht mehr angezeigt. Stattdessen wechselt die Benutzeroberfläche von „Nach einem Match suchen“ direkt zu „Match beitreten“.
  • Zeigt die verbleibende Zeit an, wenn ihr mit der Maus über das Shop-Charakterelement fahrt.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Bot-Loadout-Slots ausgegraut waren, wenn nichts ausgerüstet war.

Verschiedenes[ | ]

  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Stärke des falschen Killers im Ausrüstungsmenü angezeigt werden konnte, was das Ausrüsten von Zusätzen verhinderte.
  • Spieler, deren Verbindung unterbrochen wurde, können das Spiel, von dem sie die Verbindung getrennt haben, nicht mehr verfolgen.

Bekannte Probleme[ | ]

  • Wir sind uns des Problems bewusst und arbeiten daran, dass Killer in der Hütte auf Krähenhorst in der Palette stecken bleiben oder auf diese gelangen können.
Advertisement