Heiligtum des Zorns

Aus Dead by Daylight Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

SanctumOfWrathOutline.png

Heiligtum des Zorns ist die zweite Karte für das Yamaoka-Anwesen in Dead by Daylight.

Hintergrundgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Schrein war einst üppig und von Priestern gut gepflegt, ist nun aber aus unbekannten Gründen verlassen. Die Jahreszeiten sowie das raue und unerbittliche Wetter haben seinen Glanz vergehen lassen. Wege, die früher müde Reisende willkommen hießen, sind nun mit Vegetation bedeckt. Alles ist feucht geworden und außer Kontrolle geraten. Auf den Skulpturen wachsen nun Moos und Flechten, die den zerkratzten und brüchigen Stein verdecken.

Kazan erschauert vor Zorn, als er dorthin gelangte. Er konnte sich nicht zurückhalten, ließ seinem Jähzorn freien Lauf und schlug die Armen und den Kopf der Statue in tausend Stücke. Sogar nachdem er wieder fortgegangen war, schien ein fauliger Geruch die Luft zu verunreinigen. Der Klang von Glöckchen war leise im Wund zu vernehmen, während alles in sich zusammenfiel. Aus Kazans Erinnerungen herausgerissen, stand der Schrein nun auf dem Anwesen, das einst das Zuhause seiner Kindheit war. Eine List des Entitus, die ihn nur noch wütender machte.

Orientierungspunkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Schrein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Schrein ist ein Orientierungspunkt in der Heiligtum des Zorns-Karte. Es handelt sich um ein mittleres, zweistöckiges Gebäude mit vier Treppenaufstiegen. Der Schrein beinhaltet immer einen Generator, mehrere Fenster, eine Palette und gelegentlich den Zugang zum Keller.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lupe.png Hauptartikel: Erfolge
Ach grimPilgrimage.png Finstere Pilgerreise Repariere in einer öffentlichen Partie den Generator im oberen Bereich des Schreins und entkomme.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Karte wird in den Spieldateien Shrine genannt.
  • Es befinden sich zwei Toriis, dass sind traditionelle japanische Tore, an zwei Treppenaufgängen am Schrein.
  • Die Jizō Bosatsu Statuen um den Schrein herum schauen immer den Spieler an. Bewegt dieser sich und dreht die Kamera für einen kurzen Moment, schauen die Statuen wieder den Spieler an.

Vorstellung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Welten & Karten
MACMILLAN-ANWESEN AUTOHAVEN-SCHROTTPLATZ COLDWIND FARM CROTUS-PRENN-ANSTALT HADDONFIELD BACKWATER-SUMPF
Eisenhütte der Qual Azarovs Ruhestätte Das Thompson-Haus Gestörtenabteilung Lampkin Lane Die Pale Rose
Grubenschacht Bluthütte Faulige Felder Vater Campbells Kapelle Schaurige Speisekammer
Kohlelager Sprithimmel Tal der Qual
Schutzwald Schrottplatz Verfallener Kuhstall
Seufzendes Lagerhaus Werkstatt Widerliches Schlachthaus
LÉRYS GEDENKINSTITUT ROTER WALD SPRINGWOOD GIDEON-FLEISCHFABRIK YAMAOKA-ANWESEN ORMOND
Behandlungsbereich Mutters Behausung Badham-Vorschule I-V Das Spiel Familiensitz Skiort am Mount Ormond
Der Tempel der Reinigung Heiligtum des Zorns
HAWKINS NATIONAL LABORATORY GRAB VON GLENVALE SILENT HILL RACCOON CITY
Der Untergrundkomplex Dead Dawg Saloon Midwich Elementary School Polizeistation von Raccoon City
Unterorte
Die Geisterwelt Die Traumwelt Das Lagerfeuer
Wiederkehrende Standorte
Der Keller Die Killerhütte
Unveröffentlichte Karten
MACMILLAN-ANWESEN CROTUS PRENN ZUFLUCHT BACKWATER-SUMPF
Mini Infinite Gym Dead Lake
Seb's Dream Grim Gully