Dead by Daylight Wiki
Advertisement

Der Trickster alias Ji-Woon Hak ist einer von 26 Killern in Dead by Daylight.

Er wurde durch das KAPITEL XIX: All-Kill am 30. März 2021 dem Spiel hinzugefügt.

Überblick[]

Ein Fernkampf-Killer, der mit seiner Stärke Publikumshit schnell eine Salve an Klingen schleudern kann.

Mit seinen persönlichen Talenten Groupie, Fluch: Publikumskontrolle und Kein Ausweg kann er mögliche Retter schnell niederstrecken und Gebiete der Umgebung zu seinem Vorteil blockieren.

Schwierigkeit: Einfach
(basierend auf der Menge an Zeit und Mühe, die benötigt wird, um richtig zu lernen, ihn zu spielen und seine Kraft effektiv zu nutzen)

Hintergrundgeschichte[]

K23 storeBackground.png
Scrollbar.png Der Text in diesem Abschnitt ist scrollbar.
Ji-Woon Hak genoss die Aufmerksamkeit anderer. Jedes Auge, das ihn beobachtete, und jede Zunge, die seinen Namen sprach, gab ihm Energie. Bei all dem Prestige hatte er nur ein Verlangen: mehr. Selbst als Kind fand er Wege, um sich ein Publikum zu verschaffen. Im Restaurant seiner Familie lockte er die Gäste mit seinen Auftritten mit Wurfmessern. Naive Touristen glaubten, dass dies eine traditionelle südkoreanische Kunst war, und gaben gern ihr Geld aus, um sie zu sehen. Ji-Woons Vater gab die Einnahmen des Restaurants für Tanz- und Gesangsstunden für seinen Sohn aus und trieb ihn dazu, nach dem Ruhm zu streben, den sein Vater nie erreichen konnte.

Ji-Woon enttäuschte ihn nicht. Jahrelang präsentierte er sein Können unbedeutenden Leuten bei Talentshows, bis er den Weg zum Ruhm einschlug. Yun-Jin Lee, eine Produzentin bei Mightee One Entertainment, holte Ji-Woon in ihr Trainingsprogramm. Er zog in ein Wohnheim nach Seoul, wo er 14 Stunden am Tag zu einen Star geformt wurde, Bewegungen und Gesang lernte und die richtige Balance zwischen Selbstbewusstsein und Bescheidenheit beigebracht bekam.

Der Prozess war mühsam, aber er lohnte sich. Yun-Jin wählte Ji-Woon als Mitglied von NO SPIN aus, um eine kantige Energie in ihre Lieder zu bringen. Der Ruhm folgte fast sofort. Ji-Woon lebte in einem Dunst von Interviews und Bewunderung, und während der hektische Terminplan seine Bandmitglieder erschöpfte, fühlte er sich belebt. Jeder Tag bestätigte ihm, dass er besser war als die Mittelmäßigkeit, die die Gesellschaft ausspuckte.

Aber mit der Zeit schmeckte der Champagner fad. In den Gesichtern seiner Fans sah er durch fünf geteilte Freude und Neid, die auf seine Bandmitglieder verteilt waren. Die Bestätigung, die ihn erfüllt hatte, hinterließ nun ein verzweifeltes Verlangen nach mehr.

Ji-Woon versuchte, sich nichts anmerken zu lassen und spielte einen Charme vor, der schon lange unter Abscheu begraben worden war. Er nahm das neueste Album von NO SPIN mit seinen Kollegen auf und machte dabei keine Fehler. Nach einer langen Mittagspause kehrte er ins Studio zurück, um ein Geschenk zu entdecken, das ihm das Schicksal gemacht hatte. Der Geruch angesengter Kabel war unverkennbar. Er stürmte in den Kontrollraum, dessen Tür durch heruntergefallene Lautsprecher versperrt war. Auf der anderen Seite schlugen seine Bandmitglieder gegen die Tür und ihre Schreie wurden vom Knistern des Feuers untermalt.

Ji-Woon rief ihnen zu, stürmte zu den Lautsprechern, nahm einen und ... hielt inne. Er erstarrte. Jeder Atemzug war ein bewusster, wohlüberlegter Vorgang, der seine gesamte Aufmerksamkeit beanspruchte. Die Schreie waren kaum hörbar, bis er langsam zurückwich. Und da hörte er es. Sie schrien seinen Namen, während sie verbrannten. Sie flehten ihn an, sie zu retten. Ji-Woon! Ji-Woon! Ji-Woon Hak! So etwas Schönes hatte er noch nie gehört. Als die Feuerwehrmänner kamen, waren seine Tränen echt.

Ji-Woon wurde als tragische Figur gefeiert, ein Held, der vergeblich versucht hatte, seine Freunde zu retten. Yun-Jin führte ihn bei Interviews vor, bis es Zeit für ein neues Image war. Er wurde als Trickster wiedergeboren, ein Solokünstler, der seine eigenen Songs schrieb, und unter seinem wilden Äußeren ein weiches Herz verbarg. Aber fernab der Konzertbühnen und Fernsehauftritte wuchs etwas Dunkleres.

Er hatte es auf Alleinlebende abgesehen und suchte sie in der Nacht auf. Der erste war ein Musikstudent mit einer faszinierenden Stimme. Ji-Woon weckte ihn mit einem Schlag seines Baseballschlägers auf den Kopf auf, fesselte seine Arme und Beine und knebelte ihn mit einem Stofffetzen, den er auf seinen Mund klebte. Er folterte ihn stundenlang und sezierte ihn bei lebendigem Leib. Trotzdem fehlte etwas – ein Geräusch, eine Verbindung. Er wollte die wunderbare Stimme seines Opfers hören, als er seinen Bauch aufschnitt, aber er vernahm nur erstickte Schreie durch den Stoff.
Trickster Lore1.jpg
Er lernte und passte sich an.

Opfer mussten entführt und zu einem verlassenen Gebäude gebracht werden, wo sie hemmungslos ihre Gefühle herausschreien konnten. Er machte Musik daraus, verletzte sie an den richtigen Stellen, um verschiedene Schreie und Gejaule zu erzeugen. Wenn man den Lendenmuskel durchbohrte, erhielt man ein langes, kehliges Wimmern. Wenn man die Halsschlagader aufschlitzte, erhielt man ein Geräusch, wie wenn eine Katze erwürgt wurde. In ihrem Leiden lag eine Ehrlichkeit. Ji-Woon nahm jede Sitzung auf, mischte sie ab und arbeitete sie in seine Lieder ein, hinter Schichten von Melodien versteckt.

Seine Arbeit erfüllte ihn mit Freude. Er hinterließ der Polizei Hinweise und drapierte eine Nerzboa von einem aktuellen Fotoshooting um den aufgeschlitzten Hals eines Opfers. Für seinen nächsten Mord entfernte er einem Mann dieselben Zähne, die einem Boxer in einem seiner Musikvideos fehlten. Bei einem besonders dreisten Schrei nach Aufmerksamkeit tötete er einen Fan, den er bei einem VIP-Treffen kennengelernt hatte, steckte ihm Diamantmanschettenknöpfe in die Augenhöhlen und schrieb mit Blut ICH HABE GOTT GESEHEN auf seine Brust. Jede Szene war ein umwerfendes Spektakel.

Musik und Morde – Ji-Woons Werk wurde weltweit diskutiert. Aber als Gewalt zu seiner bevorzugten Kunstrichtung wurde, riss seine Musikkarriere ab. Die Einnahmen sanken und die Manager von Mightee One machten ihn dafür verantwortlich. Yun-Jin verteidigte ihn mit professioneller Heftigkeit, aber sie wurde überstimmt. Es wurde beschlossen, dass Ji-Woon seine Lieder nicht mehr selbst produzieren könnte.

Die Entscheidung war niederschmetternd. Seine Lieder ließen echte Menschlichkeit mit Musik verschmelzen, aber die Manager lehnten alles ab, was nicht typisch und erwartbar war. Dann sollte es eben so sein. Wenn sie seine Kunst nicht verstanden, würde er sie darin einbauen, bis sie es taten. Er hatte drei Monate Zeit bis zu seinem privaten Auftritt vor den Vorstandsmitgliedern von Mightee One. Drei Monate, um sein Meisterwerk zu planen. Er gab einem Tierarzt obszöne Mengen Geld für Kanister mit Lachgas und bestach dann einen Bühnentechniker im privaten Saal von Mightee One, um Zugang zum Raum zu erhalten. Seine Berühmtheit bescherte ihm einen Vertrauensbonus, den keine gewöhnliche Person erhalten würde. Als die Show bereit war, strömte Gas in den Raum, in dem die Manager und Bühnenhelfer Ji-Woon erwarteten, der praktischerweise zu spät kam. Bei seiner Ankunft lagen halbbewusstlose Körper auf ihren Sitzen oder krabbelten auf dem Boden. Er arbeitete schnell, fesselte alle und hielt nur inne, als er zu Yun-Jin kam – die Frau, die ihn aus einem Drecksloch geholt und ihn auf den Weg gebracht hatte, den er verdient hatte. Sie würde belohnt werden und exklusiven Zugang zum kommenden Wunderwerk erhalten. Selbst betäubt kämpfte sie. In ihr wütete ein Sturm, sie war viel stärker als die anderen. Er setzte sie als einzige Zuschauerin in einen Sessel und sorgte dafür, dass ihre Augen offen blieben. Die anderen wurden schluchzend und heulend auf die Bühne gebracht, wo sie ihren letzten Auftritt haben sollten. Mit einem verächtlichen Grinsen verpasste er ihren Gesichtern Make-up und richtete die Bühnenlichter auf sie. Sie wurden zu seinen Instrumenten. Von selbstproduzierten Melodien begleitet quälte er sie, bewegte sich anmutig von einem zu anderem und erschuf ein opernhaftes Crescendo aus ihren Schreien. Sie schrien, wimmerten, kreischten, weinten um ihre Lieben, flehten nach ihren Müttern. Es war ein grandioser Ausbruch der Emotionen; dessen, was es bedeutete, Mensch zu sein, und dabei waren alle Augen auf Ji-Woon gerichtet. Eingeweide hingen von der Bühne, bis das letzte menschliche Instrument mit einem Wurf seines Messers verstummte und die Musik stoppte. Voller Schweiß und Blut wandte der erschöpfte Ji-Woon sich Yun-Jin zu und verbeugte sich. Die Show war vorbei. Er hatte Perfektion erreicht. Mit der Klinge in der Hand kam er auf Yun-Jin zu, bereit, vor dem Ende die letzten offenen Probleme zu lösen. Aber als er sie erreichte – der Nebel. Woher er kam, wusste er nicht, aber er waberte um ihn herum, feucht, kühl ... einladend. Er sah die große Bühne: Krankenhäuser und Tempel, Wälder und Schlachthäuser – eine ewige Ebene, mit rostigen Haken geschmückt, und mit Millionen Augen, die ihm zusehen, vor ihm fliehen und ihn erleben würden. Er musste nur annehmen, ein Werkzeug des Nebels werden und vor allem: sie zum Schreien bringen. Zugabe!
Weitere Hintergrundgeschichten über den Trickster können im Foliant IX - Crescendo gefunden werden.

Einzigartige Talente[]

Diese Talente erscheinen zu Beginn nur im Blutnetz des Tricksters, bis Stufe 30 erreicht wird, wodurch lehrbare Talente im Blutnetz erworben werden können. Dadurch lassen sich diese Talente auch im Blutnetz aller anderen Killer finden.

"Wenn du nicht aufhörst und zu Atem kommst... sie wird es merken."

Groupie
Starstruck

Deine unvergleichliche Bühnenpräsenz verzaubert alle.

Groupie wird aktiviert, wenn du einen Überlebenden trägst. Überlebende innerhalb deines Terrorradius leiden unter dem Statuseffekt Gefährdet.

Der Effekt dauert 26/28/30 Sekunden für Überlebende, die deinen Terrorradius verlassen und für jene innerhalb des Radius, wenn du den getragenen Überlebenden festhakst oder freilässt.

Groupie hat eine Abklingzeit von 60 Sekunden, wenn ein Überlebender nicht mehr getragen wird.

„Genieße diesen Augenblick, nur wenige kommen mir so nah.“ - Ji-Woon Hak

30
"Sie spielt mit uns und weidet sich an unserem Leid."

Fluch: Publikumskontrolle
Hex: Crowd Control

Ein Fluch, der sicherstellt, dass alle Unwürdigen zusammengetrieben werden.

Der Entitus blockiert ein Fenster für 14/17/20 Sekunden nachdem ein Überlebender hastig hindurchgesprungen ist.

„Du hast keine Kontrolle. Leute wie du können nur davon träumen.“ - Ji-Woon Hak

35
"Noch immer an die Fragmente ihres vergangenen Lebens geheftet, zieht es sie zu jenen, die Hilfe brauchen."

Kein Ausweg
No Way Out

Du lässt nicht jeden Dahergelaufenen in den VIP-Raum.

Nachdem du einen Überlebenden zum ersten Mal festgehakt hast, erhältst du einen Zähler für Kein Ausweg.
Wenn der letzte Generator repariert wurde, blockiert der Entitus beide Schalter für das Ausgangstor für 12 Sekunden und zusätzlich 6/9/12 Sekunden pro Zähler in deinem Besitz.

„Dieses Geräusch, wenn du blutest ... Ich will es noch mal hören.“ - Ji-Woon Hak

40

Fähigkeit: Publikumshit[]

Bild Name Beschreibung
Publikumshit Ji-Woon Hak nutzt sein verblüffendes Talent, das er sich in jahrelanger Übung angeeignet hat, und schickt eine schnelle Salve Messer los.

PUBLIKUMSHIT

Du beginnst die Prüfung mit 44 Klingen. Halte die Stärketaste gedrückt, um auszuholen und den Wurfzustand zu aktivieren.

Tippe im Wurfzustand die Angriffstaste, um eine einzelne Klinge zu werfen, oder halte die Angriffstaste gedrückt, um eine Salve an Klingen loszuschicken. Dabei werden die Kontrolle und die Wurfrate erhöht, während sich die Bewegungsgeschwindigkeit verringert. Fülle Klingen an Schließschränken nach.

Schnittwunden-Anzeige: Die Schnittwunden-Anzeige eines Überlebenden wird mit jedem Klingentreffer erhöht. Sobald die Anzeige voll ist, verliert er einen Gesundheitsstatus und wird entweder verletzt oder niedergestreckt.

Die Schnittwunden-Anzeige eines Überlebenden nimmt langsam ab, wenn er für kurze Zeit von keiner Klinge getroffen wurde. Wenn ein Überlebender mit einem Grundangriff getroffen wird, wird seine Schnittwunden-Anzeige sofort verringert.

SPEZIALFÄHIGKEIT: Hauptevent
Jeder Klingentreffer füllt die Eventanzeige. Sobald sie voll ist, kann Hauptevent durch Betätigen der Taste für die aktive Fähigkeit aktiviert werden. In diesem Modus wirft der Trickster für die Dauer von Hauptevent automatisch eine unbegrenzte Anzahl an Klingen. Seine Wurfrate ist deutlich erhöht und seine Bewegungsgeschwindigkeit wird nicht nach jedem Wurf verlangsamt. Hauptevent kann durch Betätigen der Taste für die aktive Fähigkeit abgebrochen werden. Dann wird die Eventanzeige auf 0 zurückgesetzt und die Abklingzeit für Publikumshit wird eingeleitet.

Informationen[]

Publikumshit:
  • Die Dauer um in den Wurfmodus zu wechseln beträgt 0,35 Sekunden.
  • Die Dauer um den Wurfmodus zu verlassen beträgt 1,25 Sekunden.
  • Die Aufladedauer von Publikuimshit beträgt 0,35 Sekunden.
  • Der Cooldown zwischen Würfen beträgt 0,33 Sekunden.
  • Nachladezeit an Schließschränken: 4 Sekunden
  • Bewegungsgeschwindigkeit bei 0 Klingen: 3,86 m/s
  • Bewegungsgeschwindigkeit nach 30 Klingen: 3,68 m/s

Wurfraten:

  • Standardmäßiger Multiplikator der Wurfraten: x1
  • Multiplikator nach 4 Stapeln: x1,1333
  • Multiplikator nach 8 Stapeln: x1,25
    • Jede Klinge wird hierbei als ein Stapel gewertet.
    • Zusätze welche die Wurfrate beeinflussen setzten einen eigenen Multiplikator wodurch die oben erwähnten schneller erreicht werden.
  • Wurfrate während Hauptevent aktiv ist: x1,6667
    • Dieser Multiplikator wird allen Klingen zugerechnet.

Klingen:

  • Fluggeschwindigkeit: 55 m/s
  • Seitliche Erscheinungsverschiebung beim Wurf: 10 cm
  • Frontale Erscheinungsverschiebung beim Wurf: 48 cm
  • Maximale Reichweite einer Klinge: 128 Meter
  • Maximale Anzahl an Aufeinanderfolgenden Klingen: 30 Stück

Hauptevent:

  • Bewegungsgeschwindigkeit während Hauptevent: 3,86 m/s
    • Diese Bewegungsgeschwindigkeit ändert sich nicht mit der Anzahl an geworfenen Klingen
  • Benötigte Einheiten um Hauptevent zu starten: 30 Einheiten
  • Pro erfolgreichen Treffer erhält man 1 Einheit dazu.
  • Die Stärkeleiste leer sich mit einer Geschwindigkeit von -2 Einheiten/Sekunde
  • Dauer von Hauptevent: 10 Sekunden
  • Cooldown: 5 Sekunden
  • Die Taste für die aktive Fähigkeit muss 0,15 Sekunden gedrückt werden um Hauptevent zu aktivieren.
  • Aktivierungsdauer von Hauptevent: 0,5 Sekunden
  • Deaktivierungsdauer von Hauptevent: 3 Sekunden
  • Hauptevent wird zurückgesetzt sobald der Trickster von einer Palette oder dem Talent Frontal betäubt wird.

Schnittwunden:

  • Anzahl an Einheiten der Schnittwundenanzeige: 6 Einheiten
  • Abnehmungsrate der Schnittwundenanzeige: -0,4 Einheiten/Sekunde
  • Abnehmungsrate der Schnittwundenanzeige während man rennt: -0,3 Einheiten/Sekunde
  • Schnittwundenanzeige nimmt nach 10 Sekunden ab
  • Schnittwundenanzeige wird nach einem erfolgreichen Klingentreffer um 1 Einheit erhöht.
  • Strafe für einen Angriff mit der Hauptwaffe: -3 Einheiten

Zusätze[]

FulliconAddon trickPouch.png

Trickbeutel
Trick Pouch

Ein Beutel mit mehreren versteckten Taschen. Wird von aufstrebenden Zauberern und all jenen verwendet, die etwas zu verbergen haben.
  • Erhöht die Maximalmenge für Klingen um 4.
  • Du beginnst die Prüfung mit 4 zusätzlichen Klingen.
  • FulliconAddon mementoBlades.png

    Andenkenklingen
    Memento Blades

    BBlutverkrustete Messer, von übermäßigem Gebrauch abgenutzt. Da sie bei Ji-Woons ersten Morden eingesetzt wurden, nehmen sie einen wichtigen Platz in seinem Herzen ein.
  • Erhöht die Anzahl an Klingen-Treffern für die maximale Schnittwunden-Anzeige um 1.
  • Erhalte 100 % Bonus-Blutpunkte für Publikumshit-Punktereignisse.
  • FulliconAddon killingPartChords.png

    Mordpartieakkorde
    Killing Part Chords

    Ein Satz Akkorde, für die Ji-Woon nie ein Lied gefunden hat. Aber sie sind zweifellos eingängig.
  • Erhöht die Bewegungsgeschwindigkeit beim Werfen von Klingen um 1 %.
  • FulliconAddon infernoWires.png

    Infernokabel
    Inferno Wires

    Verschmorte Kabel vom Studiobrand, bei dem vier der fünf Mitglieder von NO SPIN umkamen. Ihr Sterben ließ den Trickster entstehen.
  • Verlängert die Dauer des Hauptevents um 25 %.
  • FulliconAddon luckyBlade.png

    Tequila Moonrock
    Tequila Moonrock

    Ein Drink, der in einer bescheidenen Bar in Changwon erfunden wurde. Zählt zu Ji-Woons Lieblingsgetränken.
  • Verlängert die Dauer des Hauptevents um 50 %.
  • FulliconAddon onTargetSingle.png

    „On Target“-Single
    On Target Single

    Eine unbekannte Single, die Ji-Woon vor seinem Aufstieg zum Star aufgenommen hat. Nur die größten Fans von NO SPIN haben dieses verborgene Juwel gesammelt.
  • Verlängert die Zeit, bevor die Schnittwunden-Anzeige abnimmt, um 2 Sekunden.
  • FulliconAddon luckyBlade.png

    Glücksklinge
    Lucky Blade

    Das erste Wurfmesser, das Ji-Woon je besaß. Sein Vater hat es ihm gekauft, damit er den Gästen im Familienrestaurant eine Show bieten konnte.
  • Erhöht die Dauer von Hauptevent um 0,2 Sekunden für jede Klinge, die trifft, während es aktiv ist.
  • FulliconAddon ji-WoonsAutograph.png

    Ji-Woons Autogramm
    Ji-Woon's Autograph

    Eine Unterschrift des Promis, der als Trickster bekannt ist. Auch wenn sein Handgelenk nach Hunderten von diesen schmerzte, war es motivierend zu wissen, dass er so beliebt war.
  • Verringert die Anzahl der Klingen zum Erreichen der maximalen Wurfrate um 1.
  • FulliconAddon cagedHeartShoes.png

    „One Caged Heart“-Schuhe
    Caged Heart Shoes

    Die Schuhe, die Ji-Woon im Musikvideo für „One Caged Heart“ trägt. Erlauben glatte, anmutige Tanzbewegungen.
  • Erhöhen die Bewegungsgeschwindigkeit beim Werfen von Klingen um 2,5 %.
  • FulliconAddon melodiousMurder.png

    Melodischer Mord
    Melodious Murder

    Eine Tonaufnahme der knappen, klaren Schreie der Opfer. Ji-Woon nahm die Geräusche in eines seiner bekannteren Lieder auf.
  • Erhöht die Geschwindigkeit zum Nachfüllen von Klingen an einem Schließschrank um 25 %.
  • FulliconAddon waitingForYouWatch.png

    „Waiting for You“-Uhr
    Waiting For You Watch

    Eine Taschenuhr, die Ji-Woon während eines Live-Auftritts von „I’ll Be Waiting for You“ bei sich hatte. Es ist eine Requisite, die nie funktionieren wird.
  • Erhöht die Dauer von Hauptevent um 0,3 Sekunden für jede Klinge, die trifft, während es aktiv ist.
  • FulliconAddon ripperBrace.png

    Ripper-Schoner
    Ripper Brace

    Ein Handgelenkschoner, den Ji-Woon beim Dreh des Musikvideos zu „Ripper“ trug. Unbeabsichtigt stabilisiert dieser Entwurf das Handgelenk besser als jedes medizinische Produkt.
  • Verlängert die Zeit, bevor die Schnittwunden-Anzeige abnimmt, um 3 Sekunden.
  • FulliconAddon fizz-SpinSoda.png

    Sprudel-Spin-Limo
    Fizz-Spin Soda

    Eine limitierte Limodose als Werbung für NO SPIN. Hoher Zucker- und Koffeingehalt.
  • Verringert die Anzahl der Klingen zum Erreichen der maximalen Wurfrate um 2.
  • FulliconAddon bloodyBoa.png

    Blutige Boa
    Bloody Boa

    Eine Boa, die Ji-Woon um den aufgeschlitzten Hals eines Opfers gelegt hat. Einige Taschen sind darin verborgen.
  • Erhöht die Maximalmenge für Klingen um 8.
  • Du beginnst die Prüfung mit 8 zusätzlichen Klingen.
  • FulliconAddon trickBlades.png

    Trickklingen
    Trick Blades

    Spezialklingen, die nur von jenen als fehlerhaft angesehen werden, denen es an Vorstellungskraft mangelt. Der junge Ji-Woon verzauberte Zuschauer mit seinen Tricks.
  • Klingen prallen zweimal von der Umgebung ab.
  • Treffer mit abgeprallten Klingen gewähren Bonus-Blutpunkte.
  • FulliconAddon edgeOfRevivalAlbum.png

    „Edge of Revival“-Album
    Edge of Revival Album

    Das erste Album des Tricksters. Die rauen und boshaften Klänge wurden von Fans unterschiedlich aufgenommen, von den Kritikern aber gelobt.
  • Klingen zersplittern, wenn sie die Umgebung treffen, und fügen nahen Überlebenden dabei 50 % Schnittwunden zu.
  • FulliconAddon diamondCufflinks.png

    Diamantmanschettenknöpfe
    Diamond Cufflinks

    Manschettenknöpfe, die in die Augen eines obsessiven Fans gedrückt wurden, der den Fehler gemacht hatte, Ji-Woon zu verfolgen. Wenn man das Blut abwischt, kann man so viel in den glitzernden Stücken erkennen.
  • Wenn die Schnittwunden-Anzeige eines Überlebenden einen Klingentreffer vom Maximum entfernt ist, wird seine Aura für 6 Sekunden angezeigt.
  • FulliconAddon cutThruUSingle.png

    „Cut Thru U“-Single
    Cut Thru U Single

    Die erste von NO SPIN veröffentlichte Single nach Ji-Woons Beitritt zur Band. Ein immenser Erfolg in den koreanischen Charts.
  • Klingen durchbohren Überlebende.
  • Überlebende, die von derselben Klinge getroffen werden, erleiden 50 % Schnittwunden.
  • FulliconAddon iridescentPhotocard.png

    Schillernde Fotokarte
    Iridescent Photocard

    Ein glasähnliches Foto, das aus dem Nebel selbst erschaffen wurde. Ji-Woons Augen glitzern holografisch in seinem grinsenden Gesicht.
  • Wenn die Schnittwunden-Anzeige eines Überlebenden zwei oder weniger Klingentreffer vom Maximum entfernt ist, erhält dieser den Statuseffekt Gefährdet.
  • FulliconAddon deathThroesCompilation.png

    Todesschmerzen-Compilation
    Death Throes Compilation

    Eine Sammlung der letzten Laute von Ji-Woons Opfern, die auf einer Schallplatte festgehalten wurden. Erschreckend und grob.
  • Wird ein Überlebender während Hauptevent mit einer Klinge getroffen, wird seine Dauer um 0,5 Sekunden verlängert.
  • Am Ende von Hauptevent werden die Klingen des Tricksters nachgefüllt.
  • Anpassung[]

    Alle für den Trickster verfügbaren Outfits befinden sich hier: Der Trickster/Outfits

    Der Spieler kann aus drei veschiedenen Kategorien ein Kleidungsstück wählen. Diese werden dann solange getragen, bis der Spieler sie wieder wechselt.

    Herunterladbare Inhalte[]

    Lupe.png Hauptartikel: Herunterladbare Inhalte

    Der Trickster ist aktuell Teil von folgenden herunterladbaren Inhalten:

    Erfolge[]

    Lupe.png Hauptartikel: Erfolge
    Ach adeptTrickster.png Geschickter Trickster Hole in einer öfftl. Partie mit dem Trickster einen erbarmungslosen Sieg, nutze nur seine 3 Talente.
    Ach oneThousandsCuts.jpg Tausend Schnitte Füge Überlebenden in öffentlichen Partien 50-mal maximalen Schaden durch Schnittwunden zu.

    Musik[]

    Menümusik Terrorradius

    Trivia[]

    • Der Trickster ist der erste Killer, welcher eine lebende Sprache und der zweite der während der Animation des Memento Moris spricht.
      • Bevor er einen Überlebenden tötet, sagt der Trickster „간다“ (Ganda), was „Los!“ auf Koreanisch bedeutet.
      • Nachdem er einen Überlebenden getötet hat, sagt er „감사합니다“ (Gamsahabnida), was „Vielen Dank!“ bedeutet.
      • Wird er betäubt wird, sagt er verschiedene Dinge:
        • “제기랄“ (Jegiral), was mit „Scheiße!“ übersetzt werden kann.
        • “젠장!“ (Jenjang), was „Verdammt!“ bedeutet.
        • „빌어먹을!“ (Bileomeogeul), was „Gottverdammt!“ heißt.
        • „짜증나...“ (Jjajeungna), was mit „Wie langweilig...“ übersetzt werden kann.
        • „아 씨발.“ (A ssibal), was „Oh fuck“ bedeutet.
      • Wenn er seine Klingen an einem Schließschrank auflädt, sagt er „이거다“ (Igeoda), was mit „Das ist es!“ übersetzt werden kann.
      • Wenn er einen Überlebenden in einem Schließschrank findet, sagt er
        • „찾았다!“ (Chajassda), was mit „Hab dich gefunden!" übersetzt werden kann oder
        • „여기 있네!“ (Yeogi itne), was „Da bist du!" bedeutet.
      • Hängt er einen Überlebenden an einen Haken, sagt er „좋았어!“ (Johasseo), was „Nett!“ bedeutet.
    • Der Trickster ist neben der Legion der menschlichste Killer in Dead by Daylight. Er besitzt wenige bis keine Entstellungen oder Verletzungen vom Entitus.
      • Allerdings wird vermutet, dass der Entitus die Augenfarbe des Tricksters in Gelb änderte, allerdings gibt es auch in der realen Welt einige Menschen mit gelben Pupillen.
    • Der Trickster ist der erste Killer, welcher in einer, rein professionellen, Beziehung mit dem Überlebenden aus dem selben Kapitel war, bevor sie in das Reich des Entitus gezogen wurden.
    DIE ÜBERLEBENDEN IconHelpLoading survivor.png
    S01 charSelect portrait.png Dwight Fairfield S02 charSelect portrait.png Meg Thomas S03 charSelect portrait.png Claudette Morel S04 charSelect portrait.png Jake Park S05 charSelect portrait.png Nea Karlsson LS charSelect portrait.png Laurie Strode
    AV charSelect portrait.png Ace Visconti S08 charSelect portrait.png William „Bill“ Overbeck FM charSelect portrait.png Feng Min S10 charSelect portrait.png David King QS charSelect portrait.png Quentin Smith S12 charSelect portrait.png Detective Tapp
    S13 charSelect portrait.png Kate Denson S14 charSelect portrait.png Adam Francis KS charSelect portrait.png Jeff Johansen S16 charSelect portrait.png Jane Romero S17 charSelect portrait.png Ashley J. Williams S18 charSelect portrait.png Nancy Wheeler
    S19 charSelect portrait.png Steve Harrington S20 charSelect portrait.png Yui Kimura S21 charSelect portrait.png Zarina Kassir S22 charSelect portrait.png Cheryl Mason S23 charSelect portrait.png Felix Richter S24 charSelect portrait.png Élodie Rakoto
    S25 charSelect portrait.png Yun-Jin Lee S26 charSelect portrait.png Jill Valentine S27 charSelect portrait.png Leon S. Kennedy S28 charSelect portrait.png Mikaela Reid S29 charSelect portrait.png Jonah Vasquez
    DIE KILLER IconHelpLoading killer.png
    K01 charSelect portrait.png Der Fallensteller K02 charSelect portrait.png Der Geist K03 charSelect portrait.png Der Hinterwäldler K04 charSelect portrait.png Die Krankenschwester SH charSelect portrait.png Der Wandler HA charSelect portrait.png Die Hexe
    DO charSelect portrait.png Der Doktor BE charSelect portrait.png Die Jägerin CA charSelect portrait.png Der Kannibale K10 charSelect portrait.png Der Albtraum K11 charSelect portrait.png Das Schwein K12 charSelect portrait.png Der Clown
    K13 charSelect portrait.png Das Gespenst KK charSelect portrait.png Die Legion K15 charSelect portrait.png Die Seuche K16 charSelect portrait.png Ghost Face K17 charSelect portrait.png Der Demogorgon K18 charSelect portrait.png Der Oni
    K19 charSelect portrait.png Der Todesbote K20 charSelect portrait.png Der Henker K21 charSelect portrait.png Die Fäule K22 charSelect portrait.png Die Zwillinge K23 charSelect portrait.png Der Trickster K24 charSelect portrait.png Nemesis
    K25 charSelect portrait.png Der Zenobit K26 charSelect portrait.png Die Künstlerin
    Advertisement