Dead by Daylight Wiki

MEHR ERFAHREN

Dead by Daylight Wiki
Advertisement
AttackCones

Angriffe sind eine zentraler Spielmechanik für Killer in Dead by Daylight.

Überblick[ | ]

Angriffe werden immer dann ausgelöst, wenn ein Killer die Angriffs-Taste drückt.

Es gibt zwei Arten von Angriffen: Grundangriffe und Spezialangriffe.

Grundangriffe[ | ]

Grundangriffe sind die Standard-Nahkampfangriffe, die jeder Killer zur Verfügung hat.

Manche Spieler bezeichnen diese Attacke als "M1-Attacke" und Killer, die keine Spezialattacke haben, als "M1-Killer", da diese Attacke durch Drücken von "M1" (Linksklick) auf der Maus ausgelöst wird.

Grundangriffe gibt es in zwei Varianten: Schnellangriffe und Sprungangriffe.

Schnellangriffe[ | ]

Der Schnellangriff ist ein kurzreichweitiger, aber schneller Basisangriff.

Er wird durch einfaches Antippen der Angriffstaste ausgelöst und veranlasst den Killer, seine Waffe schnell vor sich zu schwingen.

Im Gegensatz zum Sprungangriff erhöht er nicht die Bewegungsgeschwindigkeit des Killers und hat ein kürzeres Angriffsfenster, was auch der Grund für die kurze Reichweite ist. Der Schnellangriff trifft in der Regel nur Überlebende, die sich in unmittelbarer Nähe des Killers befinden, dafür aber relativ zuverlässig.

Sprungangriffe[ | ]

Der Sprungangriff ist ein Basisangriff mit mittlerer Reichweite, aber langsamer.

Er wird durch Drücken und Halten der Angriffstaste ausgelöst und bewirkt, dass der Killer einen Ausfallschritt nach vorne macht, wodurch sich seine Reichweite erheblich erhöht.

Der Sprungangriff erhöht vorübergehend die Bewegungsgeschwindigkeit des Killers und hat ein längeres Angriffsfenster, was seine größere Reichweite ermöglicht. Die Killer behalten während eines Sprungangriffs ihre volle Manövrierfähigkeit, so dass sie sich um Ecken und Hindernisse herumbewegen können.

Mechanik[ | ]

Der Sprungangriff ist bei jedem einzelnen Killer standardisiert, alle Killer haben die gleiche Standard-Sprungangriffsreichweite. Beim Sprungangriff wird die aktuelle Bewegungsgeschwindigkeit des Killers vorübergehend um einen Multiplikator von x1,5 erhöht. Je schneller sich der Killer zum Zeitpunkt des Angriffs bewegt, desto weiter reicht sein Angriff (im Allgemeinen ca. 6 Meter).

Angenommen, ein Killer bewegt sich mit seiner Standard-Bewegungsgeschwindigkeit und ist nicht vom Statuseffekt Eile betroffen, dann wird seine Geschwindigkeit für die Dauer des Sprungangriff von 4,6 m/s auf 6,9 m/s erhöht. Seit Patch 2.2.0 gilt dies auch für alle Killer, die standardmäßig langsamer als 4,6 m/s laufen, und setzt ihre Grundgeschwindigkeit vorübergehend auf den Killer-Standard von 4,6 m/s zurück.

Wenn die aktuelle Bewegungsgeschwindigkeit des Killers vom Statuseffekt Eile beeinflusst wird, hat sein Sprungangriff eine größere Reichweite, da der Multiplikator zusätzlich zu allen bestehenden Multiplikatoren von Eile gilt.

Vor Patch 2.2.0 wurde die Reichweite des Sprungangriffs eines Killers direkt durch seine Grundbewegungsgeschwindigkeit bestimmt, was dazu führte, dass sich langsamer bewegende Killer wie die Hexe oder die Jägerin eine geringere Reichweite ihres Sprungangriff hatten als die anderen Killer.

Schwung[ | ]

Aufgrund der technischen Funktionsweise des Sprungangriffs ist es absolut notwendig, ein Minimum an Schwung aufzubauen, bevor man einen Sprungangriff startet, um die verfügbare Reichweite zu maximieren.

Da Killer nicht sofort auf ihre Höchstgeschwindigkeit beschleunigen, führt ein zu frühes Einleiten eines Sprungangriffs nach dem Beginn der Bewegung zu einer geringeren Reichweite.

Dieses Problem tritt fast ausschließlich bei der Krankenschwester und der Hexe auf, da beide Killer direkt nach dem Einsatz ihrer Teleportationskraft keinen Schwung haben. Es ist daher ratsam, einen Moment zu warten, bevor man den Sprungangriff startet, nachdem man die Stärke dieser Killer benutzt hat, um ihnen zu erlauben, etwas Schwung aufzubauen und zuerst die Höchstgeschwindigkeit zu erreichen, um sicherzustellen, dass der Sprungangriff seine volle Reichweite zur Verfügung hat.

Spezialangriffe[ | ]

Spezialangriffe stehen nur bei einigen Killern als alternative Attacke zur Verfügung, die ihre Stärke nutzt.

Einige Spieler bezeichnen dies als "M2-Attacke", da diese Attacke in der Regel durch Drücken von "M2" (Rechtsklick) auf der Maus ausgelöst wird.

Sofern ein Talent oder Zusatz nicht ausdrücklich darauf hinweist, aktivieren Spezialangriffe im Allgemeinen keine Effekte, die mit erfolgreichen Treffern zusammenhängen, und gewinnen oder verlieren auch keine Zähler mit Talenten oder Zusätzen, die diese Mechanik verwenden.

Ein Beispiel mit dem Hinterwäldler mit dem Talent Das Beste kommt zum Schluss:

Wenn er reguläre Überlebende mit seinem Hammer (Grundangriff) trifft, erhält er Zähler für das Talent und reduziert die Abklingzeit, während ein Treffer mit der Besessenheit das Gegenteil bewirkt. Wenn er normale Überlebende mit seiner Kettensäge (Spezialangriff) trifft, erhält er keine Zähler für das Talent, verliert aber auch keine, wenn er die Besessenheit trifft. Spezialangriffe würden auch nicht von der Reduzierung der Abklingzeit von Das Beste kommt zum Schluss profitieren.

Abklingzeiten[ | ]

Mögliche Änderungen dieser Zahlen werden im Abschnitt "Informationen" auf der Artikelseite eines Killers erwähnt. Die Zahlen hier sind die standardmäßigen Abklingzeiten.

  • Erfolgreicher Angriff: 2,7 Sekunden
  • Verfehlter Angriff: 1,5 Sekunden
    • gilt auch für das Treffen von Hindernissen

Angriffen ausweichen[ | ]

Wenn sich ein Überlebender in einem Umkreis von 5 Metern um den Killer oder sein Projektil (falls zutreffend) befindet, aber nicht getroffen wird, betrachtet das Spiel diesen Angriff als ausgewichen. Dies ist vor allem für Blutpunkteevents, Herausforderungen in Folianten und den Erfolg Knappe Sache wichtig.

Einzigartige Angriffe[ | ]

  • Der Wandler auf Diabolik I hat einen reduzierten Sprungangriff, wodurch sich seine Reichweite verringert.
  • Der Wandler auf Diabolik III wird einen verlängerter Sprungangriff gewährt, was seine Reichweite erhöht.
  • Der Hinterhalt-Angriff des Schweins ist technisch gesehen eine stark verlängerte Sprungangriffs-Animation, die es ihr ermöglicht, eine große Distanz mit ihrem Angriff zurückzulegen.
  • Vor Patch 1.9.0 verfügte die Krankenschwester über einen speziellen Sprungangriff nach dem Teleportieren mit Zielhilfe, der die längste Sprungangriffsreichweite im Spiel darstellte.
    • Sie hat nun den Standardreichweite für Sprungangriffe, der nicht mehr an ihre Bewegungsgeschwindigkeit gebunden ist.
    • Ihr standardmäßiger Sprungangriff erreicht 6 Meter.
    • Ihr Post-Teleportations-Sprungangriff erreicht 5,667 Meter.
    • Ihr Schnellangriff nach dem Teleportieren erreicht 3,333 Meter.
Advertisement